Aktion Altmark Banner einblenden Blog Demonstration JuPis Presse

„Ich hab ‘nen Stendal“ – Junge Piraten unterstützen CSD in Sachsen-Anhalt

Am 1. Oktober findet in Stendal eine Christopher-Street-Day-Demo statt. Um auf die Vielfalt der sexuellen Orientierungen und geschlechtlichen Identitäten aufmerksam zu machen, wird es nach der Premiere 2021 eine weitere Demo in der Hansestadt geben. In diesem Jahr können die örtlichen Organisator*innen auf die Präsenz und Unterstützung der Jungen Piraten zählen.

Die Jugendorganisation der Piratenpartei wird mit einer eigenen Teilnehmergruppe den bunten Demonstrationszug stärken und gemeinsam mit der AG Queeraten einen Infostand aufbauen.

Fabian Holtappels (Junge Piraten), politischer Geschäftsführer der Piratenpartei in NRW und CSD-Teilnehmer vor Ort in Stendal:

„Ein CSD im ländlichen Raum ist besonders wichtig, weil es in solchen Regionen oft noch an Akzeptanz und Toleranz gegenüber nicht-heterosexuellen und queeren Menschen fehlt. In Berlin, Hamburg oder München kann jede(r) einen CSD machen, da weiß man dass man nicht allein wäre. Ein Christopher-Street-Day in einer ostdeutschen Kleinstadt wie Stendal – Ja!“

Die Jungen Piraten sind seit 2021 die offizielle Jugendorganisation der Piratenpartei Deutschland. Zu den Queerpolitischen Forderungen der Jungen Piraten zählt die
umfassende Thematisierung von „Queer“ im Sexual- und Sozialkundeunterricht sowie die Aufnahme der Kategorien Sexualität und Geschlechtsidentität in den Wortlaut von Artikel 3 des Grundgesetzes.

0 Kommentare zu “„Ich hab ‘nen Stendal“ – Junge Piraten unterstützen CSD in Sachsen-Anhalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert